Notes: Fehlerhafte Emailadresse

Wer kennt das nicht? Man schreibt eine Email und erhält eine Zustellfehlermeldung, dass die Emailadresse falsch sei…

Zur Kontrolle einmal ins Serveradressbuch geschaut, dort ist alles korrekt…

Was viele User nicht wissen: Notes wertet zuerst das persönliche Adressbuch aus. Und wehe, in dem steht ein falscher Eintrag…

Was gerne übersehen wird. Man kann den Notes Client anhalten, dem persönlichen Adressbuch Emailadressen hinzuzufügen. Dort finden sich viele Einträge unter letzte Kontakte. Diese werden immer dann aufgefüllt, wenn sie nicht vorhanden sind und man eine Email schreibt oder erhält. Aus meiner Praxis kann ich nur dazu raten, diese Funktion im Client zu Deaktivieren. Erhält man nämlich eine Email, die an eine Gruppe gesendet wurde, landen auch die anderen Empfänger in letzte Kontakte. Ist dort ein Schreibfehler enthalten, hat man den Salat. Auch wenn man einmalig eine falsche Mailadresse eingibt, landet diese auch in letzte Kontakte. Was sollte man also tun? In dem persönlichen Adressbuch geht man in die Ansicht Letzte Kontakte und löscht sämtliche Einträge. Um das Befüllen zu vermeiden geht man in die Vorgaben. Diese befinden sich unter Datei – Vorgaben. In dem Fenster wählt man nun aus der linken Auswahl Kontakte und setzt seinen Haken bei dem Punkt: Wählen Sie, wie Namen zu ‚Letzte Kontakte’hinzugefügt werden sollen auf „Keine Namen hinzufügen“.

Kategorien Domino

Schreibe einen Kommentar